Auer-Power Golfshop bei Facebook Auer-Power Golfshop bei Twitter
(06251) 8695736
  • Energetisches Schwungcoaching: Erfahren Sie mehr unter 06251-8695736

Golfschläger Fitting

Golfschläger Fitting bei auer-power


Fitting Arten:

Dynamisches Golfschläger Fitting:


Das Dynamische Golfschläger Fitting stellt den vorhandenen Golfschwung an sich in Vordergrund. Beim Dynamischen Fitting wird in Regel der Schläger in das vorhandene Schwungbild angepasst. Slice-geplagte Golfer bekommen in der Regel eine Lie-Upright-Kur (Liewinkel aufrecht) Ihrer Schläger verpasst. Der aufrechtere Lie-Winkel (lie upright) begünstigt einen Ballflug nach links, was dem Slice (Ballflugkurve nach rechts) entgegenwirkt. Warum der Ball jedoch beim Slice im Bogen nach rechts wegzieht wird erst auf einem Lie-Board bzw. noch besser in einer Video Schwung-Analyse geklärt. Die Schwungbahn des Golfers / der Golferin kommt von aussen nach innen (out to in), der Ball wird durch das Schlägerblatt im Treffoment angeschnitten (engl. to slice / schneiden, anschneiden) und bekommt - da von der Zielflugbahn aussen kommend - einen Seitwärtsdrall im Uhrzeigersinn (positiver Sidespin). Das Schlägerblatt erwischt den Ball nicht square, sondern zumeist noch leichter oder stärker geöffnet. Der Killerslice ist vorprogrammiert. Das gleiche Spiel funktioniert beim Hook, hierbei zieht der Ball allerdings in einer Kurve nach links weg, der Spieler / die Spielerin kommt mit geschlossener Schlagfläche an den Ball, das Schlägerblatt gibt dem Ball im Treffmoment einen negativen Sidespin, also im Gegenuhrzeigersinn. Beide Schlag-Phänomene sind im Schwung verankert, die man nur dezent mit Lie-Korrekturen manipulieren kann. Am Ende jedoch verliert der durchschnittliche Golfer an Präzision und vor allem Weite, da der Schwung im Grunde die ein oder andere kniffelige Passage hat. Dies ist jedoch "kurierbar", mit dem Wille dazu und einem guten Lehrer / Pro mit viel individuellem Einfühlungsvermögen, sowie passenden Golfschlägern, die es Ihnen erleichtern, den Ball möglichst Square zu treffen, somit präzise sind und genügend Weite durch Ihren Schlag erzeugen. Eine Kombination aus Dynamischen Fitting und Biometrischen Golfschläger Fitting ist natürlich ebenso möglich.


Statisches Fitting:

Das Statische Fitting ist erstmals losgelöst von der Dynamik. Hierbei werden die Grundlegenden Daten für die passende Schlägerlänge und den korrekten Lie-Winkel aufgenommen. Beim Statischen Fitting wird die Körpergrösse und der Handgelenk-Boden Abstand vermessen. Nach diesem Schema, lassen sich schon sehr vernünftig passende Golfschläger bauen. Denn die Abmessungen sind eben individuell, wie der Mensch selbst.

Man kann nicht per se sagen, dass ein Spieler mit 180cm Körpergrösse Standardlänge spielen sollte. Hat der Spieler zum Beispiel überlange Arme oder verkürzte Arme zum Standard (Herren 37 inch, Damen 36inch bezogen auf Eisen 7), dann ändert sich natürlich auch der Abstand zum Boden und somit sollte die Schlägerlänge auch optimiert sein. Das Spiel geht auch andersrum. Ein Spieler mit über 190cm Körpergrösse, kräftige Statue, gedrungener Oberkörper wird sicherlich weit längere Schäfte als Standard benötigen. Abweichungen können in alle Richtungen gehen, kürzer oder länger.

Aufgrund der unterschiedlichen Körpertypen und der Veranlagungen leptosom, athletisch, pyknisch und Mischformen benötigen wir eine vielfalt unterschiedlicher Schaftlängen. Diese Möglichkeit ist bei herkömmlichen Marken oft eingeschränkt. Standard, sowie Plus-Minus 1inch ist häufig das Längenspektrum vieler Markenschläger. Dabei sind 2-3inch Plus und Minus keine Besonderheit, will man den Satz genau passend bauen.

Wer es ganz genau möchte, kommt unserer Meinung am Biometrischen Fitting nicht vorbei. Hier fliessen zur Körpergrösse und dem Handgelenk-Boden Abstand noch die Rumpflänge und der Rumpfwinkel mit in die Messungen ein. Vor allem letzterer sollte konstant sein, um einen sauberen Schlag gewährleisten zu können. Mehr dazu in der Erläuterung Biometrisches Fitting.



Biometrisches Golfschläger Fitting:


Sie möchten Ihren Schlägersatz exakt passend haben, um das Bestmögliche aus Ihrem Schwung und Spiel herauszuholen. Das biometrische Golfschläger Fitting stellt erstmals nicht den Golf Schwung in den Vordergrund, sondern die für den Schwung wichtigen biometrischen Daten, wie u.a. Körpergrösse, Handgelenk-Boden Abstand, Rumpflänge, Rumpfwinkel und natürlich Handgrösse und Fingerläge, sowie alle Details (z.B. unterschiedlich lange Beine, Hüft OP etc.) die Schwungrelevant sind. Somit können wir auch körperliche Dysbalancen optimal in das Fitting mit einfliessen lassen. Wo hingegen das dynamische Fitting den vorhandenen Schwung - der in der Regel über seine Ecken und Kanten verfügt - in den Vordergrund stellt, wird zum Beispiel der Slice, eine zu flache Flugbahn oder zu hohe Flugbahn oder ein Hook lediglich "kaschiert". Eine Schwungbahn von "aussen nach innen" oder eine zu frühe bzw. zu späte Entwinkelung der Handgelenke wird dadurch nicht "geheilt". Längen optimierte Golfschläger, passende Schläger verleihen dem Spieler hervorragende Möglichkeiten seinen eigenen Schwung zu finden, der zu seinen individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten passt. Mit dem "Biometrischen Fitting- Bogen" fertigen wir Ihren Schlägersatz so individuell wie einen Massanzug. Ist Ihr Schwung gefestigt, stimmen Weite und Präzision, fertigen wir natürlich auch nach Ihren Vorgaben und Daten.


Fitting - Wann es sich lohnt:

- Ich spiel´ noch nicht lange genug - oder - mein Schwung ist noch nicht gefestigt, da macht ein Fitting noch keinen Sinn - .
All diese Aussagen und ähnliche hören wir stets, werden damit konfrontiert und Kommentare dazu, lassen sich auch überall manigfach nachlesen. Der Griff zum Standardschläger kann passen, muss aber nicht. Das Hölzchen aus der Krabbelkiste, der Driver als Superschnäppchen, das Eisen, das noch mehr Sicherheit verspricht kann funktionieren, ist und bleibt jedoch ein Glückspiel. Daher gilt stets - probieren geht über studieren - und das nicht nur einmal kurz im Abschlagraum oder bei einem - guten Tag auf der Range -, sondern beim Spiel, auf der Runde. Und das möglichst nicht einmal als Momentaufnahme, sondern mehrfach. All dies bieten wir unseren Kunden und Interessierten an. Diesen Service spannen wir bis zur -buy and try - Option. Ein Spieler eine Spielerin, die zu lange Golfschläger spielen, beginnen in der Regel eine Fehlerkette, die sich in vielerlei Richtungen auswirken kann. Zu lange Schäfte können das Heranziehen der Schultern bewirken oder ein zu aufrechtes Setup (Stand). Zu lange Golfschläger werden beim Rückschwung gerne weiter vom Körper entfernt geführt, anstatt nah am Körper mit gestrecktem linken Arm. Dadurch entstehen falsche Schwungebenen (zu steil zu flach) und die Tendenz von aussen nach innen (out to in) wird bekräftigt. Zu lange Golfschläger resultieren bei Spielern häufig dazu, dass diese sich im oder kurz vor dem Treffmoment (impact) aufrichten. Aus - Angst - den Ball zu fett zu treffen oder in den Boden zu schlagen, richtet man sich auf oder zieht die Schultern an ... Das Gehirn speichert sich negative Informationen als Schutzfunktion ziemlich gut ab. Die Amygdala ist das hierfür verantwortliche Zentrum im Gehirn. Diese gespeicherten -Fehl-Interpretation des Hirn (was ja eigentlich ein richtig gemeinter Schutzmechanismus ist) muss erstmal wieder korrigiert werden. Dazu bedarf es viel Zeit, tausenden von Bällen, viele Golfrunden und einen einfühlsamen Pro.
Ähnliche Phänomene gibt es bei zu kurzen Golfschlägern. Zu dünn getroffene, getoppte Bälle verderben das Spiel. Man steht zu nah am Ball, der Lie Winkel (Auflagewinkel der Schlägerkopf-Sohle) stimmt nicht mehr, man steht zu gewinkelt oder zu tief in den Knien... Auch hier wird der Zeitaufwand enorm sein, es wieder - passend - zu machen. Durch das entsprechende Fitting, die eigenen Zielvorgaben und Möglichkeiten sind wir in der Lage die für Sie passenden Schläger herzustellen. Das - biometrische Fitting System - hilft hier ungemein weiter. Natürlich ersetzt es nicht den Pro, wenn es um falsches Schlagen geht. Aber es hilft ungemein den richtigen Weg und das richtige Schlagen zu erlernen. Wir dürfen dies immer wieder feststellen und unsere Kunden bestätigen uns dies immer wieder.

Grenzen im Golfschläger Fitting und Custom Fitting

Allem voran steht die eigene Reflektion und die Selbsterkenntnis. Beides ist für sich schon die persönlichste Herausforderung überhaupt. Wenn ein Golfer oder eine Golferin passende, längen- und lie-optimierte Golfschläger bekommt, innerhalb eines gewissen Zeitraumes jedoch den Schwung umstellt, wird es kniffelig. Vor allem für den Clubfitter, dem Schläger Hersteller. Beispiel: Man entscheidet sich (bewusst oder unbewusst) aufrechter oder gebeugter zu stehen. Ergebnis: Bei konstanter Schwungebene wird der Golfball entweder getoppt oder der Schlag geht in den Boden. Dies sollte auch dem Trainer bzw. dem Pro klar sein und er sollte fairerweise den Spieler auch darauf hinweisen: - Eine aufrechtere Haltung kommt Deinem Rücken zu gute, aber Du solltest nun Deine Schlägerlänge prüfen lassen - wäre ein korrekter einwand. Durch das Aufrichten wir der Lie-Winkel automatisch flacher. In manchen Fällen genügt eine Lie Winkel Korrektur in einigen Fällen müssen Schlägerschäfte verlängert oder gar getauscht werden. Sprich: Kleine Änderung, gravierendes Ausmass, das einem bewusst sein sollte.
Wir als Clubfitter schauen nach den Bedürfnissen und Zielen der Spieler. Beim biometrischen Fitting geht es vor allem um das, was dem Kunden entspricht. Ein junger, sportlicher Golfer steht gebeugter, wenn es ihm liegt. Ein Senior oder die Dame steht aufrechter, da angenehmer und körperschonender. Der Rückenwinkel kann und sollte im Idealfall mit in´s Fitting aufgenommen werden. Nur wie gesagt: Änderungen am Schwung oder Setup können entsprechende Auswirkungen mit sich bringen, das sollte dem Spieler bewusst sein. Im Idealfall arbeiten Clubfitter (Schläger Hersteller) und Pro mit dem Spieler zusammen. Im Regelfall jedoch wollen die meisten nur verkaufen und der Spieler steht alleine auf weiter Flur. Man sollte also möglichst kritisch mit sich aber auch mit seinem betreuenden Umfeld umgehen.


Indoor Fitting mit dem Foresight GC II
:

Beim Verfizieren unserer Daten und für´s Golfschläger Fitting unterstützt uns das Foresight GC II Launch System. Das mit Hi Speed Kameras ausgestattete System liefert uns hochpräzise Daten, die für´s Golfschläger Fitting relevant sind. Beim anpassen der Eisen hervorragend, bei der Wahl der passenden Hölzer und Driver das Nonplusultra und im modernen Golfschlägerbau und Custom Fitting im Grunde nicht mehr wegzudenken. Wir zeigen unseren Kunden übersichtlich und detailliert die Daten auf, die uns das System liefert und analysieren gemeinsam den Schwung per Kameraaufnahme. Die wesentlichen Daten des Hi Speed Systems spiegeln sich in der Golf und Spieler Videoanalyse sehr deutlich. Die Spielerinnen und Spieler erkennen sehr schnell, worauf es ankommt, was sich im eigenen Schwung positiv auswirkt und was es "anzugehen" gilt. Sie haben Fragen oder möchten gerne einen Termin mit uns vereinbaren?
Unter info@auer-power.com oder 06251-8695736 erreichen Sie uns jederzeit gerne.
Fitting Termine bitte nach Terminvereinbarung im Voraus.


Online Golfschläger Fitting:

Nutzen Sie unser biometrisches Golfschläger Fitting System online. Einfach den biometrischen Fitting Bogen runterladen, ausfüllen und zu uns senden. Sie können den Online Fitting Bogen oder die Daten einfach per Email an boris.auer@auer-power.com senden oder gerne auch per Fax an 06251-962930
Download siehe hier unterhalb.

Biometrischer Fittingbogen